Das Gasthaus "Zu den 3 Hacken" in der
Singerstraße 28 im ersten Wiener
Gemeindebezirk zählt zu den ältesten
Gastwirtschaften der Stadt.


In den historischen Gasträumen tafelten
einst illustre Gäste wie Franz Schubert (Komponist, 1797-1828) und seine Freunde Franz von Schober (Lyriker und Schauspieler 1798-1882), Moritz von Schwind (Maler, 1804-1871) sowie Leopold Kuppelwieser (Maler, 1796-1862).

Johann Nestroy (Lustspieldichter, 1801-1862) erwähnte die "3 Hacken"
sogar in einem seiner Couplets und war ebenso Stammgast wie Emilie Giesrau
(Schauspielerin, 1873-1943) Therese Krones (Volksschauspielerin, 1801-1830),
und Wenzel Scholz (Schauspieler, 1787-1857).


Damals wie heute: ein Ort gemütlicher Gastlichkeit.
Impressum
Lageplan
Team
1010 Wien, Singerstrasse 28
Tischreservierung:
Tel: +43 (0)1 512 58 95
gasthaus@zuden3hacken.at
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag
11:00 - 24:00 (Küche bis 23:00)
Feiertag
11:30 - 23:00 (Küche bis 22:00)
Nov. u Dez. auch sonntags geöffnet!
Speisekarte (PDF inkl. EN, FR, IT, ES)
Geschichte
Fotos vom Lokal
News